Aktuelles

Mitglied im

Shoppen & Genießen im Weinland Franken

Reisedaten:

3 Tage  vom 20.-22. September 2018

Reisepreis:

€ 255,00 p.P. im Doppelzimmer
€ 48,00 EZ-Zuschlag
Mindestteilnehmerzahl: 30

Leistungen:

  • Busfahrt im modernen Reisebus
  • 2 x ÜN / Frühstücksbuffet im guten Mittelklassehotel
  • 1 x Halbpension im Hotel
  • Besuch der Adler-Modewerke in Haibach inkl. Modenschau, reichhaltigem Frühstück, Mittagessen und Möglichkeit zum Einkauf
  • 1 Std. Stadtrundfahrt in Aschaffenburg
  • Mainschleifenrundfahrt mit dem Bus und qualifizierter Reiseleiterin
  • 1 Secco zur Begrüßung bei der Rundfahrt
  • 1 x Führung und Verkostung bei „Art of Chocolate“
  • Besuch Abtei Münsterschwarzach
  • Besuch Würzburg
  • Besuch Mittelalterstadt Wertheim
  • Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung
  • Reisepreissicherungsschein (auf Anfrage)
  • arttours Reiseleitung

Programm

ADL58257_Bus_HZ_Modenschau2014_Fond_2Donnerstag: Abfahrt am Morgen im bequemen Fernreisebus nach Franken. Ihre erste Station sind die Adler-Modewerke, wo exklusiv für unsere Gruppe eine Modenschau stattfindet. Während Sie sich inspirieren lassen, wird Ihnen ein leckeres Frühstück serviert. Selbstverständlich haben Sie anschließend genügend Zeit, Ihre Lieblingsstücke anzuprobieren und auch einzukaufen. Mittagessen im Restaurant der Modewerke. Nachmittags lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt Aschaffenburg kennen und wandeln auf den Spuren der Mainzer Kurfürsten und Erzbischöfe, der Stiftsherren und Bürger. Damals wie heute prägen das Renaissanceschloss mit Bergfried, das Handwerkerviertel und die Stiftskirche das Gesicht der Stadt. Nach der Rundfahrt Freizeit in Aschaffenburg, anschl. Weiterfahrt nach Münsterschwarzach zu Ihrem Flair Hotel „Zum Benediktiner“, welches neben dem Kloster Münsterschwarzach liegt. Abendessen im Hotel.

IMG_0647

clip_image002Freitag: Nach einem ausgiebigen Frühstück beginnt dieser Sommertag mit einem Highlight für die LiebhaberInnen edler Schokolade. Sie besuchen die Schokoladenmanufaktur „Art of Chocolate“ in Schwarzach und lernen bei der Führung etwas über die Verarbeitung von der Kakaobohne zum vielfältigen Endprodukt. Selbstverständlich verkosten Sie die süße Verführung auch. Neben der Manufaktur befinden sich viele weitere Outlets, in denen Sie nach weiteren Schnäppchen Ausschau halten können.
Mittags fahren Sie weiter zu Ihrem Ausflug an den Main. Mittagsfreizeit in Volkach mit seinen Stadttoren und hübschen Giebelhäusern. Die Region um die Mainschleife gilt als das Wein-, Obst- und Spargelanbaugebiet im Fränkischen Weinland. Ihre versierte Reiseleiterin „Madda“ begleitet Sie zur Mainschleifenrundfahrt. Von Volkach aus geht es zur Weininsel nach Sommerach und Nordheim. Unterwegs sehen Sie die Wallfahrtskirche „Maria im Weingarten“ mit der berühmten Riemenschneider-Madonna.

Im Hotel können Sie sich frisch machen, bevor der Bus Sie am Abend ins romantische Weinörtchen Sommerach bringt. Im Winzerhof können Sie zu Abend essen und im lauschigen Biergarten verweilen.

clip_image003Samstag: Genießen Sie das reichhaltige Frühstücksbuffet. Zur Benediktinerabtei Münsterschwarzach ist es nur ein kurzer Spaziergang vom Hotel aus. Schauen Sie sich das tolle Angebot im Klosterladen, der Goldschmiede oder in der ausgezeichneten Klosterbäckerei und -metzgerei an. Danach fahren Sie in die Residenzstadt Würzburg und können sich Ihre Zeit nach eigenen Wünschen gestalten. Egal ob Einkaufsbummel oder Besichtigung der Würzburger Sehenswürdigkeiten, für jeden ist etwas dabei. Auf dem Rückweg machen wir noch einen Abstecher ins Fachwerkstädtchen Wertheim. Die romantische und mittelalterliche Stadt am Main und Tauber, seit einigen Jahren staatlich anerkannter Erholungsort, hält eine Vielzahl an Stadtschönheiten für Sie bereit. Überragt von einer der größten Steinburgruinen Süddeutschlands, prägen reich verzierte Fachwerkhäuser, kleine Plätze und schmale Gasse das Stadtbild und vermitteln auch heute noch den Charakter und besonderen Charme der ehemaligen Residenzstadt. Sie erreichen die Ausgangsorte am Abend. Änderungen im Programmablauf vorbehalten.